Bayerische Geschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Edition der bayerischen Ministerratsprotokolle 1919–1945

Bayern in der Zeit der Weimarer Republik wird vor allem von den Extremen und den Krisen her wahrgenommen. Die Ministerratsprotokolle verdeutlichen darüber hinaus das „alltägliche“ Regierungshandeln, auch in den Jahren der NS‐Zeit. Die Protokolle werden in Zusammenarbeit mit der Kommission für bayerische Landesgeschichte und der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns ediert.

Projektdaten

Format
  • gedruckte Edition
Leitung
Mitarbeiter
Ehemalige Mitarbeiter
  • Prof. Dr. Johannes Merz
  • Archivdirektor Dr. Michael Stephan
  • Dr. Katja Klee
  • Dr. Georg Köglmeier
  • Eva Rimmele
Partnerinstitutionen

Erschienene Publikationen