Bayerische Geschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studiengänge

Bachelorstudium Geschichte mit Schwerpunkt der Bayerischen Geschichte

In der zweiten Phase des Bachelorstudiums Geschichte im Hauptfach sind drei Vertiefungsmodule zu absolvieren. Hierbei kann ein epochaler, sachlicher oder regionaler Schwerpunkt, zum Beispiel in der Bayerischen Geschichte, gesetzt werden. Dazu sind zwei der drei Vertiefungsmodule in der Bayerischen Geschichte zu wählen. Der Schwerpunkt wird auch im Bachelorzeugnis ausgewiesen.

Masterstudium Geschichte mit Schwerpunkt der Bayerischen Geschichte

Im Masterstudium Geschichte sind drei Aufbaumodule zu absolvieren. Das Studium im Master erfolgt im Schwerpunkt Bayerische Geschichte, sofern zwei der drei Module mit Vertiefungs- und Lektürekursen in der Bayerischen Geschichte belegt wurden. Auch im Masterstudium wird der Schwerpunkt im Abschlusszeugnis ausgewiesen.

Module „Bayerische Geschichte“ in den Lehramtsstudiengängen

Im Rahmen des Lehramtsstudiums (Grund- und Hauptschule, Realschule, Gymnasium) kann Landesgeschichte als ein Schwerpunktfach studiert werden. Gerade bei der Lehrerausbildung leistet sie einen wichtigen Beitrag, weil mit Hilfe der Kenntnisse der Geschichte vor Ort und in der Region die allgemeine Geschichte für Schüler konkret veranschaulicht und durch Projektarbeit nachvollziehbar gemacht werden kann.