Bayerische Geschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. des. Markus Christopher Müller (Dipl.-Theol./M.A.)

Dr. des. Markus Christopher Müller

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt

Historicum
Schellingstr. 12/Amalienstr. 52, Zi. 412

Briefanschrift:
Historisches Seminar der LMU München
Abteilung Bayerische Geschichte
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

Raum: K 412
Telefon: +49 (0)89/2180-2358

Sprechstunde:
im Semester: Mo 15.00 - 16.00 Uhr

Akademischer Werdegang

seit Oktober 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Bayerische Geschichte des Historischen Seminars der LMU
Juli 2019 Promotion (summa cum laude) mit der Dissertation "Ein Gelehrter am Münchener Hof. Die Tagebücher des Andreas Felix von Oefele (1706–1780)."
2016–2019 Promotionsstudium in Bayerischer Geschichte an der LMU München
März 2016 Master in Geschichte (Universität Augsburg)
Juli 2015 Diplom in Katholischer Theologie (Universität Augsburg)
2013–2016 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
2010–2016 Studium der Geschichte, Theologie und Philosophie in Augsburg und Rom

Veröffentlichungen

»Der Siebenjährige Krieg 1756–1763: Mikro- und Makroperspektiven« / »The Seven Years War 1756–1763: Micro- and Macroperspectives« Veranstaltet vom Historischen Kolleg, München 1. bis 3. März, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 77 (2018), Heft 2, 485–490.

„Aufgeklärtes Aggiornamento" in Augsburg? Die Korrespondenz (1743–1768) Giovanni Battista Bassis mit Eusebius Amort, in: Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte 51 (2017), S. 467–534.

Stadtbrand und Finanzmisere. Dominikus Zimmermann in Günzburg 1736/41, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 79 (2016), Heft 2, S. 283–317.