Bayerische Geschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Edition des Mundus Christiano–Bavaro–Politicus

Die Edition erschließt das zu Beginn des 18. Jahrhunderts verfasste historisch-politische Traktat des „Mundus Christiano–Bavaro–Politicus”, das sich in vier umfangreichen Bänden mit dem Fürsten, dem Premierminister, dem General und dem Gesandten auseinandersetzt. Das wahrscheinlich aus der Feder des bayerischen Hofrats Franz Kaspar von Schmid (1658–1721) stammende, handschriftlich überlieferte Werk speist sich aus dem Wissensfundus des europäischen Humanismus, aus zeitgenössischer Publizistik und internen Quellen des Kurfürstentums, wobei vielfältige Themen aus Staatsrecht, Ständen, Hofleben, Diplomatie oder Geschichte erörtert werden. Als „Politikwissenschaft“ erschließt es nicht nur die innen-, außen- und kulturpolitischen Positionen und Perspektiven Bayerns in der Max Emanuel Zeit, sondern auch die zeitgenössischen Diskurse in den Umbrüchen des spanischen Erbfolgekonfliktes in Europa.

Projektdaten

Format

Edition

Partnerinstitution

Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Leitung

Prof. Dr. Ferdinand Kramer

Mitarbeiter

Forschungen

Am Lehrstuhl Kramer wurden folgende vorbereitende Studien erarbeitet:

  • Härteis, Ludwig, Zum Politik‐ und Staatsverständnis in Bayern um 1700. Der „Mundus Christiano–Bavaro–Politicus“ (Magisterarbeit masch.), 2003.
  • Hain, Veronika, Das Frauenbild am frühneuzeitlichen Hof. Soziale und rechtliche Stellung, Aufgaben und Handlungsspielräume der Frau nach dem Mundus Christiano–Bavaro–Politicus (Zulassungsarbeit masch.), 2008.
  • Keßler, Martin, Der Gesandte im Mundus Christiano-Bavaro-Politicus (Masterarbeit 2015).
  • Rittenauer, Daniel, Der Premierminister im Absolutismus. Studien zum Mundus Christiano–Bavaro–Politicus (1709–1711) (Magisterarbeit masch.), 2010.

Weiterführende Literatur

  • Burglechner, Josef, Der höfische Absolutismus in Bayern vornehmlich im Lichte des Mundus Christiano–Bavaro–Politicus, 1920.
  • Schmid, Alois, Der „Mundus Christiano–Bavaro–Politicus“. Zur Theorie des Hofes der bayerischen Wittelsbacher im Zeitalter des höfischen Absolutismus, in: Malettke, Klaus / Grell, Chantal (Hg.), Hofgesellschaft und Höflinge an europäischen Fürstenhöfen in der Frühen Neuzeit (15.–18 Jh.). Société de cour et courtisans dans l´Europe de l´époque moderne (XVe - XVIIIe siècle) (Forschungen zur Geschichte der Neuzeit. Marburger Beiträge 1), 2001.
  • Straub, Eberhard, Zum Herrscherideal im 17. Jahrhundert vornehmlich nach dem „Mundus Christiano–Bavaro–Politicus“, in: Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte 32 (1969), 193–221.