Bayerische Geschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

„sprachgewaltig, anrührend, pathetisch, grundrechtsmächtig“ – Symbolbegriffe der Bayerischen Verfassung von 1946

Kolloquium zu 70 Jahren bayerischer Verfassung in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landtag

30.06.2016 um 10:00 Uhr

Vor 70 Jahren, am 30. Juni 1946, war die bayerische Bevölkerung „angesichts des Trümmerfeldes“ bei ersten landesweiten Wahlen nach dem Zweiten Weltkrieg aufgerufen, eine Verfassunggebende Landesversammlung demokratisch zu legitimieren. Vertreter aus dem ganzen Land sollten in den kommenden Monaten in der Aula der Ludwig-Maximilians-Universität in München die bis heute gültige Verfassung des Freistaates Bayern beraten und beschließen. Es entstand ein Verfassungstext, „sprachgewaltig, anrührend, pathetisch, grundrechtsmächtig, zärtlich und stolz, edel und derb“ (Heribert Prantl), der im Mittelpunkt dieses interdisziplinären Kolloquiums stehen soll. Aus historischer, sprach-, politik- und rechtswissenschaftlicher Sicht werden Symbolbegriffe der Verfassung beleuchtet.

Die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Barbara Stamm, und der Vorstand des Instituts für Bayerische Geschichte der LMU München, Prof. Dr. Ferdinand Kramer, laden am Donnerstag, 30. Juni 2016, 10.00 Uhr, zur Veranstaltung in die Große Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München ein.

Anmeldung bis Freitag, 17. Juni 2016, per Email an oeffentlichkeitsarbeit@bayern.landtag.de. 

Downloads