Bayerische Geschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Workshop: Die höfische Gesellschaft im 18. Jahrhundert

Zwischen Regierung, Repräsentation und Integration

26.03.2015

Der frühneuzeitliche Hof erfährt in der kulturgeschichtlichen Forschung schon länger große Aufmerksamkeit, wobei der Fokus allerdings bisher hauptsächlich auf dem 17. Jahrhundert lag. Ein vom Institut für Bayerische Geschichte veranstalteter Workshop nimmt deshalb die höfische Gesellschaft des 18. Jahrhunderts einmal stärker in den Blick.

Dabei werden aktuelle Forschungsprojekte präsentiert und diskutiert, die sich mit Personal und Organisation von Hof und Staatsverwaltung, einzelnen adligen Hofangehörigen oder der Praxis höfischer Repräsentation beschäftigen. Auf diese Weise soll insbesondere der Abgrenzung von Hof und Regierung sowie der Bedeutung des Hofes für die gesellschaftliche Integration nachgegangen werden.

 Weiterführende Informationen auch bei 'Geschichte Bayerns'

Workshop - 26. März 2015 am Institut für Bayerische Geschichte

Einführung

9:00 Uhr

Ferdinand Kramer: Begrüßung
Stefan Schnupp: Einführung

Sektion 1: Hofpersonal im 18. Jahrhundert

Moderation: Stefan Schnupp

9:20 Uhr Anja Lochbrunner (München)
Herrscherrepräsentation und Integration am Münchener Hof. Der vereinigte Hofstaat Kurfürst Karl Theodors von
Pfalzbayern 1778-1799

9:40 Uhr Irene Kubiska-Scharl/Michael Pölzl (Wien)
Große Hoffnungen... FunktionsträgerInnen am Wiener Hof im 18. Jahrhundert

10:10 Uhr Oskar Ters (Wien)
Wandel in den Begräbnistraditionen des Wiener Hofpersonals - Die Gruftanlage von St. Michael zu Wien

10:30 – 11:00 Uhr Diskussion

11:00 -11:30 Uhr Kaffeepause

Sektion 2: Verwaltungsbehörden zwischen Hof und Regierung

Moderation: Tobias Schmid

11:30 Uhr Yasmin Rescher (Wien)
Konstanten und Veränderungen am Wiener Hof. Die Kompetenzen und Personalstrukturen des Obersthofmarschallamtes im 18. Jahrhundert

11:50 Uhr Florian Notter (Regensburg)
Die fürstbischöfliche Hofkammer in Freising. Organisation, Kompetenzen, Personal

12:10 – 12:40 Uhr Diskussion

12:40 – 14:20 Uhr Mittagspause

Sektion 3: Hof und Gesandte

Moderation: Britta Kägler

14:20 Uhr Stefan Schnupp (München)
Diplomaten am Hof. Auswärtige und eigene Gesandte unter Kurfürst Karl Theodor von Pfalzbayern.

14:40 Uhr Rudolf Himpsl (München)
Datenbank zu Bayerns Außenbeziehungen

15:00 – 15:30 Uhr Diskussion

15:30 – 16:00 Uhr Kaffeepause

Sektion 4: (Hof-)Adel um 1800

Moderation: Anja Lochbrunner

16:00 Uhr Tobias Schmid (München)
Das Tagebuch des Theodor von Ingenheim - Ein Spiegel adeliger Lebenswelt in Bayern

16:20 Uhr Alexander Estel (Erlangen)
Karl Theodor Graf zu Pappenheim (1771-1853) - Eine Adelskarriere zwischen Altem Reich und Königreich Bayern

16:40 – 17:10 Uhr Diskussion

17:10 – 17:30 Uhr Abschlussdiskussion

Veranstaltungsort

Bibliothek des Instituts für Bayerische Geschichte der LMU, Ludwigstraße 14 - 80539 München